MR Mitte-Niedersachsen e.V.

Der Maschinenring Mitte-Niedersachsen e.V. ist am 1.1.2017 ins Leben gerufen worden. Er ist durch Fusion der ehemaligen Maschinenringe Rotenburg-Verden e.V. und MR Asendorf-Bruchhausen-Hoya u.U. e.V. entstanden. Der Verein ist ein Zusammenschluss von Landwirten und Lohnunternehmen, die ihre Maschinen und Arbeitskräfte auch überbetrieblich einsetzen. Gegenwärtig hat der Ring ca. 1.500 Mitglieder. Seit über 40 Jahren werden über die Geschäftsstelle, mit derzeitigem Sitz in Wittorf und Geschäftsstelle in Schweringen, freie Maschinen- und Arbeitskraftkapazitäten vermittelt und die erbrachten Leistungen präzise und zeitnah abgerechnet. Als starke Gemeinschaft bringt der Verein dem Einzelnen viele Vorteile:

  • Steigerung des Betriebserfolgs durch die organisierte, überbetriebliche Nutzung von Maschinen und Arbeitskräften
  • Bessere Auslastung der vorhandenen Maschinen
  • Baustein zur Existenzsicherung, insbesondere für kleinere und mittlere Betriebe, durch Minimierung der Arbeitserledigungskosten und durch die Möglichkeit des Zuerwerbs beim MR
  • Sicherung des täglichen Arbeitsablaufes auf dem Betrieb bei Krankheit, Unfall oder während des Urlaubs durch die Organisation professioneller Betriebshilfe

Wir leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Modernisierung landwirtschaftlicher Betriebe. Das sind unsere Arbeitsschwerpunkte:

  • Vermittlung von haupt- und nebenberuflichen Betriebshelfern in allen sozialen Notfällen an landwirtschaftliche Betriebe in der Region Rotenburg, Verden und Bremen
  • Vermittlung moderner und effizienter Land- und Baumaschinen im Soloverleih oder als komplette Dienstleistung mit anschließender Abrechnung
  • Vermittlung von Wirtschaftsdüngern im Rahmen einer Nährstoffbörse
  • Schaffung neuer Einkommensquellen für die Landwirtschaft
  • Senkung der Betriebsmittelkosten durch Sammeleinkauf und Sonderverträge mit namhaften Herstellern und Firmen

 

Der Grundsatz unserer Solidargemeinschaft:
Jeder kann – keiner muss